Mitgliederversammlung 2020 in der ausserordentlichen Lage

Ausserordentliches Verfahren für die Ausübung des Stimmrechts

 

Nach Artikel 6a der COVID-19-Verordnung 2 des Bundesrates vom 16. März 2020 kann bei

Versammlungen von Gesellschaften ein Verfahren auf schriftlichem Weg oder in elektronischer Form angeordnet werden. Daher wurden die Mitglieder ab 1. Juni per Post mit den Unterlagen (Einladung, Traktanden, Revisorenbericht, Tätigkeitsprogramm) und einem Stimmzettel für die schriftliche Abstimmung dokumentiert. Die Stimmabgabe, mit Frist bis zum 30. Juni, war auch elektronisch möglich auf der Website www.vkb-acc.ch.

 

An der Abstimmung haben 1501 Mitglieder im In- und Ausland (von 4183) teilgenommen, was

einer Stimmbeteiligung von über 35 Prozent entspricht. Elektronisch haben 863 Mitglieder abgestimmt, schriftlich 638. Allen Anträgen zugestimmt haben 1488 Mitglieder.